Um Ihre Gerichte zu verfeinern und mehr Geschmack in Ihren Alltag zu bringen finden Sie hier einige Rezeptideen für die Dukan-Mayonnaise, die bereits ab der Angriffsphase erlaubt sind.

Dukan-Mayonnaise (ohne Speiseöl):
1 hartgekochtes Ei
50 g Speisequark (0,2% Fett)
1 Schalotte
1 TL Senf (z.B. Dijonsenf)
Abrieb einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz und Pfeffer
Muskatnuss (andere Gewürze je nach Geschmack)

Für 1 Person
Mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Dukan-Mayonnaise mit Öl:
3 Eier (Raumtemperatur)
1 Prise Salz und Pfeffer
Etwas Petersilie (je nach Bedarf)
2 TL Senf (z.B. Dijonsenf)
1 TL Essig
Medizinisches Paraffinöl (z. B. Obstinol® M Emulsion)* 75 ml

Für 4 Personen
Eigelb vom Eiweiß trennen und in eine Schüssel geben. Eigelb, Essig, Gewürze, Petersilie und Senf hinzufügen mit einem Küchenmixer mixen. Nach und nach das medizinische Paraffinöl hinzufügen und weitermixen bis eine leichte creme entsteht.

Tipp: Lassen Sie die Eier mindestens eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen. Somit sind sie nicht zu kalt.

*Medizinisches Paraffinöl finden Sie in der Apotheke. Es eignet sich gut, bei Verdauungsproblemen. Sie sollten maximal 1 EL pro Tag verzehren.