Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Start - Phase 1

  1. #1
    Gecoacht
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    2

    Start - Phase 1

    Nachdem ich inzwischen 20kg zugenommen habe, habe ich mich für die dukan diät entschieden...
    Bin echt gespannt und motiviert aber finde es auch sehr schade, dass hier nicht so viel los ist 😔

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    1
    Starte morgen, wie läuft es bis jetzt?

  3. #3
    Gecoacht
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    394
    Hallo Ihr Beiden,

    bin seit 2012/2013 hier bei Dukan, habe in 6 Monaten 20 kg abgenommen und nach 2 Jahren wieder alles zugenommen. Nun kämpfe ich seit 2015 mit mir und meinem Körper die lästigen Kilos wieder weg zu bekommen.
    Wollte "ohne Kohlenhydrate" umgehen und Intermittierendes Fasten oder Schlank im Schlaf ausprobieren. Geht nicht. Du siehst eben nicht den schnellen Erfolg wie hier bei Dukan.
    Fange wieder an, weil alles andere geht nicht und funktioniert nicht.
    Diese Methode ist echt super, da du essen kannst, wann du willst und nicht mehr in so eine Heißhungerfalle mehr kommst.

    Hier im Forum ist tatsächlich "Tote Hose"
    Ich bekomme jedesmal eine super Email von Dukan, und du denkst, wow, es ist wieder wie früher.
    Ist es aber nicht.
    Was toll ist, dass ihr in den alten Beiträgen Infos holen könnt.
    Auch Rezepte wie zB der russische Zupfkuchen (lecker) oder der Frühstücksbrei, geht schnell, macht richtig satt
    klickt euch einfach durch und ihr werdet sehen, es gibt tolle tipps
    Viel Spaß und natürlich viel Erfolg
    wünscht Euch
    Herzliche Grüße renz

    75 kg Wunschgewicht bei einer Größe von 38/40

  4. #4
    Gecoacht
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    394
    Thumbs up Russischer Zupfkuchen



    Für eine 18 cm Springform.

    Für den Boden:
    3 Eier
    4 EL Haferkleie
    2 EL Weizenkleie
    2 EL EW-Pulver Schoko oder neutral
    1 EL Maisstärke
    250 g Frischkäse 0,2 %
    1/2 P. Backpulver
    2-4 TL entölten Kakao
    Süßstoff nach Geschmack

    Eiweiss aufschlagen. In einer weiteren Schüssel alle restlichen Zutaten verrühren. Das Eiweiss zum Schluß untermischen.
    2 - 3 EL vom Teig für später aufheben. Den übigen Teig in eine Springform füllen, glattstreichen und im vorgeheiztem Backofen ei 180 Grad ca. 15 mmin vorbacken.

    In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.

    Füllung

    750 g Quark
    3 Eier
    1 P. Vanillepudding
    Vanillearoma
    Süßstoff nach Geschmack

    Quark mit allen Zutaten cremig verrühren.

    Die Creme auf dem vorgebackenen Teig verteilen und glattstreichen. Den beiseite gestellten restlichen dunklen Teig mit einem Löffel in kleinen Klecksen darauf verteilen. Jetzt bei 160 - 170 Grad weiter 35 min backen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

    Wer Fan vom Russischen Zupfkuchen ist, stellt fest, dass diese Version recht nah an den ursprünglichen Geschmack heran kommt. Einfach himmlisch lecker!
    Gutes Gelingen!
    Herzliche Grüße renz

    75 kg Wunschgewicht bei einer Größe von 38/40

  5. #5
    Gecoacht
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    394
    Gecoacht

    Avatar von Kathinka

    --------------------------------------------------------------------------------
    Registriert seit:Apr 2012Ort:MitteldeutschlandBeiträge:886




    Kleiebrot



    ich glaube ich habs hier irgendwo schon mal gelesen. Damit es aber in der richtigen Rubrik erscheint hier nochmal das Rezept:

    Zutaten:
    4-6 Eier (ich nehme immer 4, schmeckt dann nicht vorrangig nach Ei)
    450 g Magerquark
    250 g Haferkleie
    50 g Weizenkleie
    1-2 Tl Salz
    1 Päckchen Backpulver.

    Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. In eine Silikonkastenform (andere vlt. mit Backpapier auslegen) und ca. 50 Minuten bei 200 Grad backen.
    Dieses Brot ergibt ca. 18 Scheiben. In Phase2 kann man davon 2 Scheiben essen. Diese ersetzten natürlich die vorgeschriebenen 2 EL Haferkleie.

    Unbedingt scheibenweise einfrieren, da die Haltbarkeit im Kühlschrank auf max. 2 Tage begrenzt ist.

    Kann man auch gut toasten.



    Liebe Grüße von Kathinka
    Herzliche Grüße renz

    75 kg Wunschgewicht bei einer Größe von 38/40

  6. #6
    Gecoacht
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    394
    @Verena mein HK-Brei mit Hüttenkäse geht so:

    1 EL HK
    1 EL WK
    1 TL Leinsamen
    250 ml Wasser
    ein paar Tropfen Vanillearoma
    Süßstoff
    alles miteinander verrühren, dann 2 min in die Mikrowelle auf höchster Stufe

    dann
    100 g Hüttenkäse
    1 TL Flohsamen
    dazugeben und 5 Min stehen lassen (in der noch warmen Mikrowelle)

    Zimt, etwas Kakaopulver oder ein paar Tropfen Fruchtaroma drauf und dann geniiiieeeeßen

    Den Hüttenkäse nehme ich als Proteinanteil anstatt Milch, die heb ich mir lieber für Cappuccino oder mal einen Pudding auf. Dieses Frühstück liebe ich und es hält mich bis Mittag satt. Es gibts bei mir unter der Woche täglich, manchmal auch am WE.
    Herzliche Grüße renz

    75 kg Wunschgewicht bei einer Größe von 38/40

  7. #7
    Gecoacht
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    BW
    Beiträge
    394
    So, nun habe ich euch meine Favoriten in diesem Forum herausgesucht.
    Die Rezepte sind nicht von mir, sondern von Verena, Kathinka usw.

    Verena hat fast immer diesen Brei zum Frühstück gegessen, ab und zu dann auch mal Rührei usw.
    Den Zupfkuchen habe ich mir immer zum Nachtisch gegönnt.

    Das Kleiebrot ist hervorragend und kann jeden Tag 2 Scheiben davon gegessen werden.
    Ich habe immer die doppelte Menge gebacken und wenn abgekühlt in Scheiben geschnitten, dann in das Gefrierfach gelegt.
    So bist du die ganze Woche gestellt.

    Mein Frühstückfavorit war 2 Scheiben Dukanbrot mit Schinken und selbstgemachter herzhafter Quark

    So, ich hoffe ich konnte euch ein bischen helfen mit den Tipps von "früher"

    ab und zu schau ich doch mal ins Forum, vielleicht finde ich von Euch weitere Beiträge, wie es euch geht, und euren Erfolg, den ihr hoffentlich hier reinschreibt.
    Herzliche Grüße renz

    75 kg Wunschgewicht bei einer Größe von 38/40

  8. #8
    Gecoacht
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen
    Ich bin jetzt seit ein paar Wochen daran, aber es geht nicht so richtig voran.
    Es ist mir schon bewusst, dass durch mehr Sport Muskeln aufgebaut werden aber macht das wirklich soviel aus, dass man das auf der Waage nicht sieht?
    Leider ist das auch frustrierend aber bin im Moment immer noch motiviert und werde das noch weitermachen aber ich befürchte wenn nichts geht wird das auf die Dauer schwierig.

    Was meint ihr dazu?

    Liebe Grüsse
    Pini

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •