Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fange jetzt am 24.10. mit der 4. Phase an

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    1

    Cool Fange jetzt am 24.10. mit der 4. Phase an

    Hallo..
    Dachte ich schreibe mal von meinem Erfolg um allen Mut zum Weitermachen zuzusprechen.
    Meine Eckdaten:

    43 Jahre alt, zwei Töchter 11 und 15 Jahre alt.
    1,73 m gross mit einem Startgewicht von 89 kg.
    Ich bin recht sportlich dabei, mache seit einer gefühlten Ewigkeit Krafttraining und jogge einmal die Woche 6 km...trotz des Übergewichts. Lol...

    Am 17.02.16 habe ich mit Dukan angefangen und habe :

    1. Phase: 5 Tage 89 kg zu 84 kg
    2. Phase : 22.02- 28.05. 75,4 kg
    3. Phase: 21.06.- 24.10. Bisher bin ich bei 72 kg, die ich seither halte ( hatte einen asiatischen Urlaub gleich mit Beginn der 3. Phase und dort wohl...wegen des fettfreien Essens..noch knapp 3 kg abgenommen ...)


    So und nun mein Resümee....ich habe mich peinlich genau an alle Regeln gehalten, denn nach diversen Versuchen mein Gewicht zu reduzieren hatte ich nur den einen Gedanken....dies ist deine letzte Diät...entweder oder....

    Aber ich muss auch sagen, es ist mir noch nieeee so einfach gefallen. Nachdem ich Chefkoch einmal umgekrempelt habe wurde ich mit der Zeit auch etwas erfinderisch...letzten Endes ernähre ich alle hier im Haus nach Dukan ( es weiss nur niemand...lol) auch wenn ich nur ganz dünne Mitbewohner habe...low carb und low fat als Hauptmahlzeit..warum nicht, wenns schmeckt? Ansonsten essen meine Lieben nebenbei genug anderes ....

    Es hat immer mal wieder Tage und Wochen gegeben, wo es gestockt hat...aber da es mir noch nie so gut gegangen ist, war es mir egal und ab und an hat tatsächlich ein Glas lauwarmes Leitungswasser vorm zu Bett gehen doch wieder Bewegung am nächsten Morgen gebracht.

    Mittels dieser Nahrungsumstellung habe ich allerdings ein paar Dinge für mich festgestellt, die mein Leben komplett umgekrempelt haben.
    1. Ich habe eine Glutensensitivität
    2. Ich habe eine extrem starke Fructoseintoleranz ( ist noch in weiterer Austestung)

    Während Dukan habe ich mich mit Xylitol und Erythrit ernährt und bemerkt, dass auch Xylitol nicht verträglich ist...alles was mit Zucker zu tun hatte..versteckt in Nahrungsmitteln ist plötzlich dolle aufgefallen...vor allem jetzt wo ich meine Galamenues genossen habe...es geht nicht mehr...aber für mich ist es einfach, ich mag eh kein Getreide mehr und auf Zucker und das meiste Obst kann ich locker verzichten.

    Für mich ist mein Resümee....ich mache in der 4. Phase wohl so weiter...ich gönne mir max 2 Tage mit einer Art Galamenue...Eiweissbrötchen aus dem Backofen oder der Mikrowelle bleiben meine Favoriten und meine Hauptgericht sind low carb und low fat....mein Lieblings Vietnamese weiss schon wenn ich komme..." ohne Leis" .

    Ich bin ein neuer Mensch...allein die Fotos die ich regelmäßig von mir gemacht habe...unglaublich wie schnell man von der Raupe zum Schmetterling wird...alles um mich herum hat mir keine Chance gegeben...es wäre eine unnormale und körperschädigende Ernährung und so unnormal auf Getreide zu verzichten...wo das doch essentiell wichtig für uns ist ( zwei Kolleginnen sind jetzt doch auch dabei..Dukan...alle fragen jetzt wie ich das geschafft habe...niemand zweifelt mehr, nur ein paar ganz harte sprechen bei mir von " Magersucht"...ich bitte Euch, lächerlich...) Soviel wie ich gelesen habe in all den Monaten...weiss ich nun, dass mein Körper eher Paleo ist und dementsprechend habe ich mich vorher, laut Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung immer genau so ernährt, wie es für mich total falsch war....ich halte mich jetzt übrigens an die Ernährungspyramide von Dr. Feil...

    All das hätte ich ohne Dukan nicht festgestellt...vor allem sehe ich jetzt endlich meine Muskeln, die seit Jahrzehnten trainiert sind, aber nie sichtbar geworden waren...lol....

    In diesem Sinne
    es grüßt Euch Birte...haltet durch...

  2. #2
    Gecoacht
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    18
    Liebe Birte,
    Danke für Deinen Post, er macht wirklich Mut. Ich bin seit 31.8. Dabei und, wie Du halte ich mich ganz streng an das Programm, weil ich mir auch das Gleiche gesagt habe, entweder klappt es jetzt, oder...

    Angefangen habe ich mit 85,3kg und bin jetzt runter auf 76,1. Das "richtige" Zielgewicht nach Dukan liegt bei 67,2kg,. Sprich ich hab schon die Hälfte hinter mir.

    Ich bin sehr zufrieden und hab untedressen auch viel zum Thema Ketose, Dr. feil etc. gelesen. Da ich zuvor 10WBC gemacht habe, wo Huelsefruechte und ein Loadday eingebaut sind, ist der Verzicht auf schnelle Kohlehydrate im Prinzip eine vergleichbare Idee. Der Verzicht auf diese Kohlehydrate ist mir daher auch gar nicht schwergefallen. Bei 10wbc hatte ich nur haeufig nach Huelsefruechten einen Heisshunger und der Restart nach dem Loadday ist mir schwergefallen. Das hat sich mit Dukan erledigt.

    Ich bin seeehr zufrieden und hab auch festeingeplant die Phase 3 und 4 durchzuziehen ( was wohl nur 30% schaffen). Ich will und werde dazugehoeren

    In diesen Sinne, Dir noch mal ein dickes Danke & Glückwünsche für Dein Durchhalten & Erfolg!

    Viele liebe Grüsse,
    Bettina

    PS: es gibt ne kleine Gruppe unter "Tagebuechern" die sich aktiv austauscht, komm doch dazu, wenn Du Lust und Zeit hast

  3. #3
    Gecoacht
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    154
    Hallo Birte,
    danke für deinen Post! Da ich gerade furchtbar eingebrochen bin - mit Ernährung, Sport, Psyche und Konzentration kann ich das gerade sehr gut brauchen von Erfolgserlebnissen zu lesen.
    Ich freu mich für dich und wie Bettina schon sagt: komm gerne zu unserer Gruppe dazu. Irgendetwas mit "Pferd" im Titel.
    Liebe Grüße, Veronika

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •