Hallo DukanerInnen,

ich möchte Euch kurz erzählen, wie es mir heute ergangen ist.
Nachdem ich vor Dukan wahrscheinlich 100 Diäten bald mein ganzes Leben lang gemacht habe

ging es mir noch nie so gut wie jetzt.

Heute morgen bin ich super motiviert ins Geschäft gegangen, nachdem ich mich gewogen habe (endlich 89,0) und meinen Tagesbericht gelesen habe

Im Geschäft arbeite ich im 5. Stock und lasse den Aufzug links liegen und bevorzuge die Treppe
Das hat Muskelkater bei mir ausgelöst und ich finde es toll.

Mit dem Kochen und dem Essen klappt es sehr gut, ohne das ich irgendwie gelüste auf Süßes habe.
Das ist echt nicht zu fassen, wenn ich denke wie ich noch vor einem Monat süßes im Haus regelrecht gesucht habe.
Besonders nach dem Mittagessen.

Bei dem Fragebogen habe ich angegeben, dass ich gerne und viel esse.

Seit zwei Wochen ungefähr fällt mir auf, dass ich nach dem Mittagessen papp satt bin und nichts mehr brauche bis am Abend und da reicht mir auch irgendein Quarkdessert mit Aromen

D.h. meine Portionen sind nicht mal mehr annähernd so groß wie vor einem Monat.
Ich spüre langsam wie ich satt werde und höre dann auf.

Was mir aber am meisten aufgefallen ist, ist, das ich der Resteesser der Familie war.
Wenn was nicht aufgegessen wurde (sei es Kartoffelsalat oder Nudeln usw.) dann habe ich mich erbarmt dies zu essen.

Jetzt koche ich extra für mich und für die Familie koche ich nicht mehr so große Portionen, weil der Resteesser ja nicht mehr mitmacht.
Meine Kinder hören auf zum essen, wenn sie satt sind, da kann noch soviel übrig sein, das ist egal.

An meinem Gesicht und an den Oberschenkel merke ich deutlich, das es weniger geworden ist.

Mein Sohn machte mir vor zwei Tagen ein Kompliment, als ich ins Wohnzimmer gekommen bin, sagte er, Mensch Mama, du bist so hübsch im Gesicht. wenn nur dein Bauch nicht so dick wäre.

Ich hab mich sehr gefreut, denn das ist ja erst der Anfang.

Vor einer Woche ungefähr hat mein Gewicht echt ping pong gespielt, mal rauf mal runter (grammweiße)

und ich habe durchgehalten und bin happy.

Es sind zwar erst 5 Kilos (mind. noch 20 Kilos hab ich vor mir, aber daran denk ich noch nicht) aber die gingen, wenn ich so revue passiere, eigentlich spielendleicht weg.

Natürlich bin ich froh auf unser Forum, das hilft mir auch sehr bei der Umstellung.

Mich interessiert auch bei Euch, wie groß ihr seid, wieviel ihr abgenommen habt, wieviel ihr noch vor Euch habt und vor allem wann es soweit sein wird bis ihr Euer Superwunschgewicht erreicht habt.

Denn nur gemeinsam schaffen wir das !

Erzählt doch von Euch, auch wenn es nur ein paar Kilos sind, die ihr schon geschafft habt.

Na dann

gruß renz